Kategorie: #sonntags

DerBaum > #sonntags

sonntags…

sonntags geht man in die kirche wird der beitrag wieder einmal sehr bildlastig – weil viel gesehen. nach knabenkraut in seiner schönsten blüte stand uns der sinn – wir haben es besucht und wurden nicht enttäuscht! gerade stehen sie noch in voller blüte!



weil es sich aber so anbot zuvor noch ein blick vom mückentürmchen gen süden ins böhmische becken – der wanderer über dem nebelmeer!



auch auf dem weg zum ziel dann malerische landschaften die sich immer wieder im von süden heraufziehenden wolkennebeln versteckten





Und nicht zuletzt haben wir auf dem heimweg dann noch ein paar sühnekreuze besucht – die hat man anfang des zwanzigsten jahrhunderts dort zusammengestellt und als absperrung fürs kriegerdenkmal genutzt… (die ketten sind schon ein wenig martialisch!)

klickklack aufs bild für die #sühnekreuz – seite



insgesamt ein spannender kleiner sonntagsausflug. wobei noch zu erwähnen ist – dort oben im gebirge ist die welt tritschnass – so wie unsere schuhe nach der tour auch!
in diesem sinne noch einen schönen sonntag!


***

sonntags

sonntags geht man in die kirche den schlosspark.


anlässlich unserer noch ausstehenden geburtstagsfeier mit der familie gabs eine mistery-tour für den anhang. und was soll ich sagen es hat alles geklappt, vom busfahren, übers mietauto, sekt trinken im park bis hin zum dampfer den wir praktisch für uns hatten!


ein schöner ausflug. und ganz beonderer dank ans restaurant ’schifftor‘ und die mitarbeiter da fürs oberleckere abendessen! der wolsbarsch war ein gedicht!


ein guter sonntag im mai – und der mama hätte es am muttertag auch gefallen! <3


***

sonntags

sonntags geht man in die kirche – auch wenn es schon am sonnabend nachmittag war. endlich hat es geklappt einemal die bergkirche zum heiligen kreuz in tharandt auch von innen zu besichtigen




schon erstaunlich was man do oben auf dem felssporn mit blick auf 3 täler son finden kann. mehr gibts natürlich wie immer auf der zugehörigen #kirchensafari – seite. und weil man das angenehme ja mit dem nützlichen verbinden soll gabs auch noch das?


in diesem sinne noch einen schönen sonntag rogate – heute noch mit verdis requiem (zumindest für uns)


***

sonntags

sonntags geht man in die kirche – auch wenn es schon am sonnabend war. und da waren es – wie gestern schon erwähnt – sogar zwei. bis dahin unbekannte. um einen die dorfkirche zu ruppendorf


zu besichtigen hier. und die dorfkirche zu seifersdorf (derzeit eingerüstet – die fenster werden gestrichen)


zu besichtigen hier. beide haben sich sehr ähnelnde altäre – aus der hochgotik.


und weil heute ja sonntag kantate ist soll es auch eine kantate von herrn bach dazu geben – ‚leichtgesinnte flattergeister‘ BWV181

bitte einfach auf den youtube-link klicken dann gehts los!


in diesem sinne noch einen schönen sonntag!


***

sonntags

geht man in die kirche. in diese



die pilgerkirche zu fördergersdorf – gelegen am sächsischen teil des jakobsweges. #kirchensafari –> hier entlang! nachdem ich einige male vergeblich dort war und vor verschlossenen türen stand war heute offen, dank konfirmation. so hatte ich nach der zeremonie (ich war genau pünktlich da) gelegenheit die uralten romanischen wandmalereien zu betrachten!


aber auch ansonsten tat der kleine spaziergang gut – nachzugehen hier – auch wenn ich schon auf diesem weg ging 🙂 kühl wars wenn auch zeitweise freundlich. früher hätte man gesagt – für die jahreszeit zu kalt. aber es gab kleinigkeiten zu sehen


und kühe!


in diesem sinne noch einen schönen sonntag jubilate 😉


***

Sonntags

Sonntags – wenn Palmsonntag ist. Geht man in die Kirche. Auch wenn es schon am Dienstag war. So ein kleiner Fund am Wegesrand – irgendwo zwischen Soest und Paderborn. Im Nirgendwo.
Aufmerksam geworden durch diese Sandsteinsäule am Strassenrand


habe ich mal wieder – sehr zur ‚Freude‘ von rau r4pun2el eine Vollbremsung hingelegt um das ganze genauer zu betrachten. Und es stellte sich heraus ein Kreuzweg führt zu dieser kleinen Pilgerkapelle, der




Kapelle zur hilligen Seele

Woher der Name stammt ist nicht geklärt, ich hätte es ja mit Heiliger Seele gedeutet… mehr steht hier – auf der #kirchensafari-seite. Da gibts auch alle Kreuzwegstationen zu sehen.
in diesem Sinne einen schönen Palmsonntag!


***