haushalttag

haushalt tag oder auch – ‘an alter mühle vorbei’… der wahrscheinlich letzte freie tag unter der woche für die nächste zeit – ich hab ihn noch einmal genutzt den dichter-wanderweg zu vervollständigen. einige gedicht-stationen hatte ich letztens ja ausgelassen – die habe ich heute dann besucht. bis auf die an der alten schule in sachsdorf – die liefere ich vllt. noch nach. nachzuvollziehen bei komoot. dabei hat es mir ein gedicht besonders angetan

passend an der ehemaligen lehmann-mühle steht das gedicht von wulf kirsten ‘an alter mühle vorbei…’

ich zitiere

“…vorbei an der mühle aus romantischer zeit,
bedächtig verfall die spitzhacke schwingt
in ausgerenkter jahrhunderte gebälk,
wüst und ausgezehrt,
als sage der müller und sein mühlrad verklingt.

an alter mühle vorbei. der hof liegt tot.
kein bauer fährt hier mehr nach mehl und brot.”

geschrieben 1962

eigentlich passt es ja besser zu dieser mühle

the old mill

old mill III

the old mill II

aber auch so – die sprachbilder sind toll. wenn auch nicht einfach zu lesen und zu verarbeiten. und vielleicht auch nur hier in der gegend so richtig zu verinnerlichen?!

hier in diesem winkel – der auch wirklich so heisst – ist der herr kirsten geboren und aufgewachsen.
und ich hab eine neue lieblingsausguggstelle 😉

und es gab noch so einiges auf der kleinen runde zu entdecken

eine gegend die mehr hält als was sie verspricht und die zu unrecht immer irgendwo im hintergrund steht…

***

entschuldigung für das verspätete erscheinen des artikels aber gestern war ja geschlossen

***

3

(4) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: sonntags... – derbaum

  2. Pingback: sonntags II – derbaum

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.