sonntags

sonntags geht man in die kirche – und wenn es als ergänzung zur heimatkunde vom montag ist. in diese

die matthäuskirche zu dresden friedrichstadt. erbaut nach plänen von Matthäues Daniel Pöppelmann ab dem jahre 1728. um so mehr erstaunt ein blick ins innere

mehr dazu gibt es auf der zugehörigen #kirchensafari-seite (wie neulich versprochen) – sie ist im aufbau!

in diesem sinne wünsche ich der geneigten leserschaft einen schönen ersten advent und bleiben sie bitte gesund!

vielleicht noch zur feier des tages die bach-kantate zum ersten advent!

***

3

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.