Kategorie: altes

DerBaum > altes

vor 5 jahren

vor 5 jahren hatte ich schon bedenken das mir die geneigte leserschaft davonläuft – weil ich einem helden meiner jugend zum geburtstag gratuliert hatte. zum 90. also ist heute der 95! und ich gratuliere wieder – sie sind mit ja treu geblieben! also alles gute herbert roth


und gerne hole ich auch noch einmal das video von vor 5 jahren raus


die schall-postkarte existiert noch und lässt sich immer noch abspielen! <3


***

fürs protokoll

nur fürs protokoll (weil ich es eben in den nachrichten gehört habe) – in thüringen werden ab heute keine zeitungen mehr gedruckt. die letzte (zeitungs-) druckerei des landes macht zu. ab morgen kommen die zeitungen dann völlig ökonomisch und ökologisch korrekt aus dem fernen niedersachsen, genauer aus braunschweig…

Nachtrag: ich war fleissig heute – das alte testament ist fertig. meint die ersten 52 der 96 bilder der bemalten holzdecke in der kirche grumbach habe ich katalogisiert und veröffentlicht. anzusehen beim klickklack aufs bild!

viel spass beim ansehen und entdecken!

(oster-) montags

geht man(n) in die kirche. stimmt – in diese.

 

 

danke an den schlüsselbevollmächtigten das sie auch schon früh um 8 zur stillen einkehr geöffnet ist. und natürlich hat sie auch ihre eigene #kirchensafari – seite!

eigentliches ziel war jedoch die schellermühle an der roten weisseritz. wie ich mit einem bericht über ebenjene mühle verfahre muss ich mir noch überlegen. aber warum die rote weisseritz rote weisseritz heisst habe ich herausgefunden. bittesehr:

 

 

die rote farbe rührt vom hämatit welches im oberen erzgebirge reichlich vorhanden ist.
es war eine feine kleine wanderung – durch teilweise noch ganz schön viel schnee!

 

 

nachzugehen wie so oft bei komoot mit noch viel mehr bildern.

 

***

das buch

das buch der bücher spielte gestern schon eine kleine rolle. und weil mich lob so freut gleich noch ein bild davon.

aufgenommen wurden beide bilder im handschriftengewölbe des domes zu merseburg. schon vor 13 jahren – was auch das dilemma zeigt. die d50 neigte schon bei iso200 (die kleinste die ging) zum rauschen und bei iso800 waren die bilder nicht zu verwenden. inzwischen sind die rauschunterdrückungsprogramme allerdings viel besser geworden 😉

solche alten bücher sind faszinierende motive, auch wenn man als besucher der ausstellung ein wenig eingeschränkt ist. kein stativ, kein zusätzliches licht (ok, das würde die stimmung eh kaputt machen), immer eine glasscheibe dazwischen. darum sitzt bei obigem bild auch der schärfepunkt nicht perfekt. mit einer 1/13sec und blende 4.5 ist es halt schwer. noch dazu halbgebückt.
in diesem sinne – danke fürs ansehen und mitlesen an die geneigte leserschaft!

***