• mittwochs

    wenn papa-versorgung dran ist. ordentlich (wie inzwischen auch empfohlen) mit von der lieblingsmenschin gefertigten schutzmaske um 7 als einer der ersten vom geheimen geheimaldi gestanden. nachdem ich vorher schon den bäcker des vertrauens besucht und brot/brötchen für den papa gekauft hatte. papas (umfangreiche) liste abgeabrbeitet – völlig entspannt, insgesamt vielleicht 7 kunden im laden. ohne das ich jetzt genau beobachtet hätte – es war alles vorrätig! im auftrag vom papa der kassiererin eine kleine schokki geschenkt (sie dürfen das annehmen) – und damit erstaunen und eine grosse freude ausgelöst. sie konnte es erst gar nicht glauben.