#kirchensafari,  #unterwegs,  weiches wasser

es gibt sie noch!

es gibt sie tatsächlich noch – die sonne! zur erinnerung – das ist der helle fleck am himmel der gelbes licht macht und auch so ein wenig wärmt. bei kaltem nordwind wie heute natürlich nicht wirklich. aber der war gut für dramatische wolken!

also hab ich mich schon am frühen morgen aufgemacht – man(n) weiss ja nie wie lange dieser zustand anhält (geschrieben während mir die sonne ins gesicht scheint). ziel war dies kirchlein


die dorfkirche zu dorfhain (#kirchensafari-seite). gesehen letzte woche auf der heimfahrt aber bei dem wetter keinen nerv gehabt anzuhalten war sie nun heute vorwand noch einmal in die gegend zu fahren. der rest – also ein spaziergang sollte sich vor ort ergeben – und es ergab sich. siehe (leider nicht von anfang an – komoot hatte wieder einmal eine neuinstallation nötig, dauerabstürze… ich weiss nicht was die immer zusammenprogrammieren…). die ganze tour gibts bei mapy – aber eben ohne bilder. es ging also eine zeit über die höhen (sie erstes bild) bei wirklich kaltem wind und dann hinab ins tal der wilden weisseritz. sehr schön am bach entlang (auch wenn der weg teilweise arg verschlammt war). gelegenheit für ein paar bildchen


auf dem linken bild der drei hochkanten bilder kann man schon ein weiteres highlight oder besser downlight der tour erkennen – einen gibel im wald. der gehört zur ehemaligen stübenmühle – bzw. zu deren resten. ich finde es gerade jammerschade was ich dazu rausgefunden habe und werde eine #spurensuche dazu schreiben.

fazit – ein angenehmer vomittag mit tatsächlich mal ein wenig sonne, viel wind und viel wasser uuuund – einer auf dem rückweg offenen kirche! <3


***



8 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.