• neu auf dem plattendreher

    das thema ist in diesem jahr ein wenig untergegangen – es gab einige neue platten – wenn auch nicht so viele. dafür in dieser woche gleich zwei! und was für welche! zum einen ‘drugs live‘ von der erklärten zweitlieblingsband the war on drugs       stücke aus den letzten alben live und unheimlich dicht – die bringen es einfach! dazu farbiges vinyl und eine (fast) schwarze hülle ohne jeden schnickschnack – grossartig!und das zweite – schau her: schwarzes cover und weisses vinyl 😉     dazu ganz einfach ein rabe aufs cover gepresst. und drauf ist das neueste werk von sigur ros ‘odins raven magic‘. muss man nichts sagen…

  • neu auf dem plattendreher

    “…zwischen stirn und brett liegt der weite horizont…“   die herren vorzustellen ist wahrscheinlich müssig. zu erwähnen – die platte traf natürlich am erscheinungstag hier ein – aber die zeit 😉 alles was bisher zu gehör kam ist erste sahne! wie (fast) immer bei herrn regener. eine fundiertere vorstellung des werkes kann man bei lieblingssender mdr-kultur hören. und noch ein tip – ebenda ist am freitag abend eine studio-konzert der mannen ‘live on air’ zu erleben! in diesem sinne viel spass beim hören!   ***

  • neu auf dem plattendreher

      wenn man es so sehen will – schon. das sleeve der neuen platte – nämlich     ein sehr schönes projekt. vor allem der zugehörige film! ein ‘abklatsch’ von “spinal tab” (sie wissen schon —> ‘it goes to 11!!!’). wer mehr wissen möchte zu band, film und LP gugge bitte hier. ansonsten – ein feiner spass! durchaus mal anhörenswert! danke ans baumkind für das geschenk!   ***

  • premieren

    seit ca. 50 jahren besitze und sammle ich – mit unterbrechungen – schallplatten. und trotzdem gibt es manchmal noch premieren. so habe ich jetzt zum ersten mal eine probepressung direkt aus dem presswerk zum probehören bekommen. (also ist schon ein paar tage her – aber ich wollte stillschweigen bewahren)     so ganz ohne cover, ohne label – nur mit musik. und die hat es in sich! ich muss auf einen weiteren artikel aufmerksam machen – den muss ich aber erst noch schreiben 😉 – wer mehr von der musik und der band lesen möchte der lese bitte hier und hier. ich muss das alles nicht noch einmal abtippen –…

  • neu auf dem plattendreher

    neu auf dem plattendreher, wenn auch schon ein paar jahre alt das epos… eric clapton spielt mit einer illustren gästescha songs von j.j.cale kuuhler gehts bei diesem wetter kaum! sehr empfehlenswert. und bemerkenswert noch – das doppelabum hat nur 3 seiten 😉 die vierte zeigt eine stilisierte gitarre tolle idee 🙂 in diesem sinne – möge der blues tönen.. ***