• allerheiligen

    allerheiligen folgt direkt auf den reformationstag! und ist bei mir wann immer es geht brückentag. heute allerdings ohne über brücken zu gehen. im gegenteil ich war indoor was beguggn. was (ganz entfernt) durchaus mit dem heutigen tag zu tun hat. den dresdner totentanz. urprünglich zwischen 1533 und 1535 von kurfürst georg dem bärtigen im georgentor integriert (dort zwischen 2 und 3 etage richtung elbe in die fassade eingelassen) wurde das relief unter august dem starken wegen bauarbeiten am georgentor abgenommen und der kirchgemeinde von dresden neustadt überlassen. das bei dieser aktion 5 figuren zu bruch gingen nahm einfach hin. erst 1721 wurde er in die mauer des alten friedhofs auf…

  • von sühnekreuzen, kapellen und wegsäulen

    zu den kreuzen kommen wir später hier. erst einmal zur kapelle bzw. dem weg dahin.     unser ausflug am sonntag hat so spass gemacht und noch sachen offengelassen – also sind wir noch einmal ins östlichste osterzgebirge gefahren. um die peter-paul-kapelle in krasny les zu besuchen zu der es uns am sonntag zu weit war. und wir haben sie gefunden:     hinten lugt sie durch die bäume.         da steht sie – irgedndwo im nirgendwo. neben dem alten kellergeschoss     eines gebäudes des aufgelassenen teils von schönwald. von aussen wurde sie in den letzten jahren wohl mal saniert (ich hab irgendwo was von 500000€…