Archiv vom ‘16. August 2012’

Artikel

52 stunden – die (der) zweite…

weiter mit kulturgeschichte galore.
zuerst – auf der burg scharfenstein (mit sehr unfreundlichen bewohnern, zuerst bekamen wir die tür vor der nase zugeknallt “hilfe, besucher kommen – verrammelt alles!” -o.k. es war ne halbe stunde vor der offiziellen öffnungszeit) aber mit einem der ältesten bäume thüringens

600 jahre soll die linde alt sein…

zweitens – in mühlhausen – der stadt des pflaumenmus. und des thomas müntzer. und der türme (angeblich waren es mal 59 innerhalb der noch in grossen teilen erhaltenen stadtmauer). und der eisdielen. und der ausblicke. und der wolken.

es lässt sich gut bummeln in der stadt, die stadtmauer ist begehbar, es gibt charmante “abdoned” ecken, viel über müntzer zu erfahren und der gaffee war auch gut 🙂

drittens – gabs noch nen gaffee in bad kösen, am saalewehr – immer wieder toll!

das kann man gut im garten sitzen und leggor pflaumenkuchen mit sahne geniessen… ich hab auch noch ein paar bewegte bilder 😉

und von hier kann man auch unsere übernachtungsburg erkennen – über sie wird im 3. teil berichten zu sein denke ich!

das gradierwerk haben wir natürlich auch umrundet und dabei festgestellt – die luft tat unseren nasen richtig gut! alles über das lange teil steht hier zum nachlesen…
und damit schluss für teil 2… teil 3 (wird folgen) folgte – aber nicht hetzen bitte!

***