Alle Artikel von ‘Mai 2011’

Artikel

derbaum und bücher…

wer mich kennt der weiß – ich liebe bücher! und ich liebe photos! und somit auch photobücher… was liegt also näher als selber welche zu gestalten, an themen und material mangelt es ja keineswegs. und an anbietern die diese bücher dann drucken auch nicht.

wer mich kennt weiß aber auch um meine ansprüche. wenn ich etwas mache , dann soll es so gut wie möglich (in meinen augen) werden.

 

und damit beginnt das dilemma…

 

welches buchformat, welches buchdesign, welches bild, welcher ausschnitt, ist es gut genug um gedruckt zu werden. mehrfach hab ich begonnen, zum ersten mal vor 3 jahren, aber über erste ansätze bin ich nie hinausgekommen 🙁  (von dem abgebrochenen projekt spreewald mal abgesehen, von dem gibt es wenigstens ein notgereiftes belegexemplar).

diesmal bin ich andere wege gegangen – das eifon machts möglich. das format ist fest vorgegeben – 1:1 – wie ich es mag, s/w ein muss – die hipstamatic-einstellungen habe ich fest eingespeichert. also musste ich nur noch auf motivsuche gehen- was im freiburger münster nicht sehr schwer war 🙂

und siehe da – dann ging es ganz leicht. die blurb-software ist schon lange installiert – zwei stunden und die 30 seiten sind fertig. leider hatte ich versäumt die auflösung beim knipsen auf gross zu stellen – also konnte es nur ein 10″ – buch werden, beim nächsten wird es größer…

fortschicken geht erstaunlich schnell (trotz der großen bilder), bezahlen mit kreditkarte auch (bzw. paypal)…

und nun – genau nach 10 tagen halte ich es in den händen. herzklopfen – isses so wie ich wollte – und? ja es ist! ein erster versuch mit dem ich jetzt weiß wie ich es machen muss.

 

gelungen!

 

so sieht es aus! 🙂 (sorry, aufm eifon geht die vorschau nicht – man landet auf ner 404 – liegt am fehlenden flash oder java oder so…)

und das ist einer der längsten beiträge die ich je geschrieben habe …

.

Artikel

reise in die vergangenheit

zumindest photographisch. ich hab ein neues spielzeug fürs eifon entdeckt – vintage scene!

und was bietet sich für solch eine reise besser an als das gebiet um die lieblingsbrücke und die bergbahnen?

 

mehr spielereibilder gibts wieder einmal bei posterous!

klick klack 😉

update – die posterous-galerie existiert ja nicht mehr, mal sehen ob ich sie restauriert bekomme…

Artikel

96 (sechsundneunzig!) jahre

kennen wir uns!

und unsere treffen sind fast noch seltener als die der selbsthilfegruppe. trotzdem ist es als würden wir noch tür an tür wohnen so wie in der kindheit. und das ist das tolle an unserer “beziehung” – sie überbrückt zeit und raum. und wenn es so weitergeht wie es aussieht werde ich irgendwann einen blogeintrag schreiben über dem dann steht “200 jahre”…

danke für einen schönen nachmittag mein “ollsche”…

und wieder einmal steine in den fluss werfen – unbezahlbar!

.

Artikel

selbsthilfegruppentreffen

sind selten geworden – die große entfernung ist schuld :/. aber heut hat es wieder einmal geklappt. lustig wie immer, anstrengender als sonst, bei zwei kleinen kindern kein wunder!

danke für ein paar schöne stunden du verrücktes huhn!

auf dem rückweg habe ich dann eine “kleine” dorfkirche gefunden, die eine der grössten in sachsen ist (wie ich inzwischen nachgelesen habe)! und zwar die in pretzschendorf! und ganz unüblich – alle türen offen! ich konnte bis auf die emporen klettern – über ausgelatschte holzstiegen. ein panorama hab ich gemacht, mit photosynth – das begeistert mich immer mehr!

und da mich niemand gestört oder verfolgt hat sind mir auch ein paar bilder gelungen die ich ganz gut finde 🙂
zu sehen

 

 

in einer kleinen galerie bei posterous – wie gehabt – klick klack und schwuppps ist sie offen 🙂

 

***

update 2020 – der link zur galerie funktioniert wieder… aber photosynth ist und bleibt eingestellt und somit ist das panorama auch nicht mehr zu sehen…

***

.