Monat: Oktober 2011

DerBaum > 2011 > Oktober
reformationstag

reformationstag

ist feiertag hier in sachsen. eigentlich ein tag um mal ruhe rein zu bringen in den alltag (und mir viel lieber als halloween)!

aber mach das mal meiner unruhigen seele und den hummeln im hintern klar! 😉

also hab ich ihnen nachgegeben und bin mal in die stadt gefahren – zusammen mit der bärenbande um touris zu guggn…

rasselbande

viel touris haben wir nicht geguggt – aber in der hofkirche sind wir gewesen. und da die katholisch ist war dort erwartungsgemäss zur reformation nicht so sehr viel los. also habe ich mal ein wenig mit dem eifon geknipst und nutze die gelegenheit mal das flash-galerie-plugin auszuprobieren.ich bin ja immer noch auf der suche nach einem galerie-plugin das meinen ansprüchen genügt…

 mal sehen

[fgallery id=1 w=450 h=500 t=0 title=“hofkirche“]

so ganz schlecht sieht das ganze garnicht aus 🙂 – ich denke das ist ausbaufähig….

*

alle

alle

die mich kennen wissen das ich mit halloween nix am hut habe 😉

aber heute möchte ich mal eine ausnahme machen – ich habe ein blatt gefunden das sich in ein halloween-kostüm hüllt

halloween

🙂

also allen die die bunten, geschnitzten kürbisse mögen einen schönen tag!

.

p.s. allen anderen natürlich auch!

.

herbst

herbst

herbstblatt

Liebeslied

Wie soll ich meine Seele halten, daß
sie nicht an deine rührt? Wie soll ich sie
hinheben über dich zu andern Dingen?
Ach gerne möcht ich sie bei irgendwas
Verlorenem im Dunkel unterbringen
an einer fremden stillen Stelle, die
nicht weiterschwingt,wenn deineTiefen schwingen.
Doch alles, was uns anrührt, dich und mich,
nimmt uns zusammen wie ein Bogenstrich,
der aus zwei Saiten eine Stimme zieht.
Auf welches Instrument sind wir gespannt?
Und welcher Spieler hat uns in der Hand?
O süßes Lied.

(Rainer Maria Rilke)

das habe ich jetztmal per mail bekommen als es mir nicht so gut ging – danke dafür, ich mag rilke sehr!

 

 

 

 

stell dir vor…

stell dir vor…

es ist kein nebel – und du gehst trotzdem hin. zum fluss….

dann kommt sowas dabei raus:

aber von anfang an – geweckt durch mailbimmeln hab ich gegen halb 7 mal einen blick vom treppenhaus gen fluss gewagt. und dachte – es könnte doch!
also alarmstart – ohne #gaffee!!!! nur photosachen gepackt und fort. in der altstadt angekommen – nix nebel. na gut – dann gibts halt morgenrot-bilder…
aber dazu sollte es nicht kommen – erst ganz zaghaft, dann immer dichter zog sich die stadt zu!

wer noch erkennt was es wo ist ist gut!

fazit – manchmal lohnt es sich zeitig loszugehen 😉

schönen sonnabend noch!

*

ein blick auf …

ein blick auf …

den mondkalender macht vieles was heute so war klar! und mein gefühl war auch richtig, sonst hätte ich nicht da nachgesehen – heute ist neumond!

was das bedeutet muss ich wohl nicht erklären – bzw. habs schon oft genug getan – es ist SAMHAIN!

das für mich wichtigste hochfest im jahr!

also hab ich jetzt kerzen angezündet, werde nachher noch ein wenig salbei räuchern und ein gedeck mehr zum abendbrot auflegen – um meine suppe zu teilen!

ich wünsche allen die dies hier lesen einen guten abend und eine lichtdurchflutete dunkle zeit!

und wers amerikanisch mag darf gern am montag halloween feiern! 😉

*

normalerweise

normalerweise

…habe ich ja kein problem mit meinem alter – im gegenteil, eher kokettiere ich damit, das ich viel älter bin als ich bin.
sind ja eh nur zahlen.
aber heute morgen hats mich ganz schön aus der bahn geworfen – irgendwie herbst, musik und bilder im kopf. diese melange hat mir mächtig zugesetzt! irgendwie hatte ich das gefühlt „hilfe dir läuft die zeit in deinem leben weg!“
noch so viel vor und nur noch sooo wenig zeit übrig!
inzwischen hat sich das alles relativiert – ich bin wieder da 😉 — nicht zuletzt wegen des *anraunzers*: zeit ist was man daraus macht!!!“ – DANKE dafür…

und eine musik bzw. das video dazu ist mir wieder in den sinn gekommen welches mich schon seit seinem erscheinen immer wieder fesselt! so ein langes leben in so einer kurzen zeit! so möchte ich auch einmal zurückblicken – in ferner zeit 😉

 

(gut das einhorn würde es nicht brauchen 🙂 )