Alle Artikel von ‘April 2019’

Artikel

sonntags

sonntags, den letzten im april, ist? genau – international pinhole day. und wie schon einige male habe ich auch in diesem jahr wieder mitgemacht. da es ein turbulenter tag mit viel besuch – danke das ihr alle da wart, es war schön mit euch – werden sollte hatte ich nicht viele optionen. der weg zum friedhof lag nahe und siehe da – einige kandiaten entstanden schon am zeitigen vormittag.

cross by dirk derbaum on 500px.com

cross by dirk derbaum on 500px.com

the old grave by dirk derbaum on 500px.com

aber ‘gewonnen’ hat das

the old grave by dirk derbaum on 500px.com

das habe ich eingereicht und es ist auch hier zu sehen. schön wieder teil der community zu sein.

der christian vob ‘…ach nichts’ hat auch wieder mitgemacht – zu sehen hier.

***

Artikel

ausklang mit musik

das ruhige ostern mit nordischen klängen – so der name des konzertes gestern abend – geht. gut. sehr gut.

uns unbekannte werke standen auf dem plan. zum einen das violinkonzert in d-moll von jean sibelius. fein, sehr fein gespiel von baiba skride. (einen kleinen eindruck was sie da gespielt hat gibt es hier.)

wohlverdienter applaus und eine kleine zugabe rundeten den vortrag ab. (im gegensatz zum sonntagskonzert ist gestern auch keine saite gerissen)
nach der pause dann die 5.sinfonie von carl nielsen (hier eine aufnahme mit maestro blomstedt!). ich gebe zu, ich kannte den namen aber keine musik von dem dänen. aber es hat sich gelohnt. ein mitreissendes, fesselndes werk mit ersten ansätzen zur moderne bei aller spätromantik. john storgårds gab als dirigent alles! und noch ein wenig mehr.

und der saal konnte zeigen das er der beste konzertsaal an der elbe ist! 😉
schon beim violinkonzert – klare brillante töne, das soloinstrument immer zu hören und im gegensatz dazu die sinfonie laut, gewaltig und trotzdem nicht scheppernd – toll!

ein guter konzertabend! danke an alle beteiligten!

***

Artikel

#spurensuche

#spurensuche – völlig unerwartet und somit auch ungeplant. ich hatte vorher von otto’s eck (ja mit deppenapostroph) noch nie was gehört. vom schloss naundorf dagegen schon. aber dieses nie da vermutet.

leider macht das im 16.jh erbaute – danach mehrfach umgestaltete – gebäude einen traurigen eindruck. (es geht die rede das es nun schritt für schritt saniert werden soll.)
im gegensatz dazu macht der angrenzende schlosspark

bis hin zu otto’s eck

einen sehr gepflegten eindruck. dem dort tätigen verein sei dank! mehr dazu zu lesen wird es hier geben.
unser eigentliches ansinnen war aber hier

kahle kirche by dirk derbaum on 500px.com

in der sonne zu sitzen und die ruhe zu geniessen. das hatauch geklappt 😉 und ich hab endlich mal ein bild der säulen am ehemaligen eingangstor mit dem ich zufrieden bin

kahle kirche II by dirk derbaum on 500px.com

und dann war da noch das tal der wilden weisseritz – eine einladung

down II by dirk derbaum on 500px.com

down by dirk derbaum on 500px.com

ein spannender, entspannender, guter ostersonntag!

***

Artikel

#alltagsmenschen

so heisst die ausstellung die derzeit -wieder einmal- im schlosspark lichtenwalde zu sehen ist. und die wir gestern besucht haben. und wie gestern versprochen – heute noch ein paar bilder.

pause

und eine pause vom alltag mit den #alltagsmenschen!

-klick klack aufs bild für mehr #alltagsmenschen-

wir hatten viel spass mit den figuren, ich finde auch sie passen sich diesmal noch besser in den park ein als beim letzten mal.

pause II

und wie gesagt – spass! vor allem frau r4pun2el.

und jetzt komm endlich! wir wollen ostereier suchen 🙂

in diesem sinne!

***