morgens

im märz, wenn der tag zeitig genug beginnt um vor irgendwelchen walzenden massen einen morgenspaziergang machen zu können, dann ist es zwar noch kalt ( -5 grad waren es) aber das licht ist einmalig! bei nachfolgenden bilder zu betrachten.

ziel waren salzbrücke (auf dem vorletzten bild) und die ruine der forstmühle (folgt (vielleicht) noch). die wanderung zu sehen gibts bei komoot. ein wort noch zu den bildern. alle wurden mit dem eifon und belichtungszeiten zwischen 3 und 5 sec aufgenommen. bis auf eines, das hat die nikon auf den chip gebannt. der geneigte leser möge selbst entscheiden welches das ist. in diesem sinne einen schönen sonntag!

***

2

(10) Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das sind ja außerordentlich schöne Bilder. Das Raten mach ich später, dazu schaue ich sie mir auf dem großen Monitor an 🙂

    Antworten

  2. Wirklich dolle Bilder, das hast du prima hinbekommen. Camera Plus mit dem iPhone?
    Für die Nikon tippe ich auf Bild eins oder vier. Und danke für die neuerliche Anregung – die Strecke ist schon gespeichert. 🙂

    Antworten

    • nein, camera+ hälste nicht still 3sec lang. spectre machts möglich, wie auch immer. einer deiner tips ist richtig – welcher lass ich jetzt mal noch offen!
      ja geht das mal, ist richtig schön dort! und geht auch noch ein stück weiter, bis zur schafbrücke…

      Antworten

  3. Sicherst du die Spectre-Aufnahmen als Live-Fotos oder ist das bei dir abgewählt? Ich werde es mal bei nächster Gelegenheit testen. Wenn das nicht klappt, bekomme ich 5,49 € von dir. 🙂

    Antworten

    • die werden als live-foto gespeichert – wobei mir das egal ist. ich importiere sie eh immer gleich zu LR und hab sie so auch aufm rechner ….

      wenn du meinst – aber warum sollte es nicht klappen?!

      Antworten

  4. Naja, bei hochpreisigen Apps bin ich immer sehr skeptisch. Sie hat übrigens nur 4,49 € gekostet. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.