derbaum

schreibt ...oder auch nicht!

Zeige Inhalte
Artikel

#schlössersafari

manchmal klappt es mit einem freien tag mitten in der woche. so wie gestern. um mit lieben besuch auf #schlössersafari zu gehen. hierhin

snail by dirk derbaum on 500px.com

genau, die nie eingenommene festung königstein. haben wir erobert! durch die dunkle appareille.

um dann oben angekommen diesen ausblick zu geniessen

und den ehemaligen besuchern zu begegnen 😉

spiegel by dirk derbaum on 500px.com

ein detail der neugestalteten dauerausstellung – sehr sehenswert und lehrreich das ganze!

vorbei an ganz interessanten produkten der firma ‘rost & co’ (achtung – unbezahlte werbung!!!)

haben wir den fels dann wieder verlassen. nicht zuletzt um uns durch einen bald darauf durch einen aufgezogenen schneestrum nach hause zu kämpfen

es war ein guter tag – ich habe die einsamkeit oben genossen (im ganzen waren ausser uns vielleicht noch 20 weitere menschen anwesend. es könnte mehr solche freien tage geben..

***

Artikel

sonntags

geht man in die simultan- kirche.

simultankirche? was ist das?

simultan by dirk derbaum on 500px.com

ganz einfach – eine innen geteilte kirche – ein teil katholisch ein teil evangelisch. die von uns besuchte – der dom st.petri zu bautzen – ist dabei die älteste und grösste kirche der 64 in deutschland bestehenden. und die einzige in sachsen. getrennt werden die beiden konfessionellen teile nur durch ein geländer. darauf zitiert johannes 17, vers 21 bis 23b. in der zweisprachigen stadt auch zweisprachig in sorbisch und deutsch.

simultan by dirk derbaum on 500px.com

zu raten welches die katholische seite ist überlasse ich dem geneigten leser! 😉
noch ein paar details? abendmahl, mättig-epitaph und eine (mir) unbekannte grabplatte

noch ein blick auf das beeindruckende gewölbe und beide orgeln

dom by dirk derbaum on 500px.com

jede konfession hat nämlich ihre eigene 😉 – nachzulesen hier.

und ich habe eben festgestellt – es gibt noch viele bilder und eigen- einzelheiten zu zeigen und zu klären, es wird also einen zweiten besuch hier im dom geben – zeitnah hier im blog!

bis dahin einen richtig schönen sonntag – mit musik.

***

Artikel

#schlössersafari

posterstein by dirk derbaum on 500px.com

unter diesem #hashtag hat die (im netz sehr aktive) burg posterstein eine ausstellung ins leben gerufen. instagramer stellen fotos auf papier aus. nun habe ich ja so meine probleme mit der influencerei dort – ich mochte es viel mehr als nur handyfotos im quadrat hochzuladen gingen – aber die zeiten ändern sich. ich habe lange zeit (über mehrere jahre) jeden morgen meinen #gaffee geknipst und dort veröffentlicht – damit meine mama weiss es geht dem kind gut. an dem tag an dem sie gestorben ist habe ich den account stillgelegt und das soll auch so bleiben.
aber zum thema, ich habe von den burgherren zu posterstein eine liebe einladung bekommen doch bei der ganzen sache mitzumachen. wenigstens virtuell. es gibt in der ausstellung nämlich ein eine bilder-wall. und was soll ich sagen – burgen und bilder, irgendwie mein thema. ich habe einen neuen instagram-account angelegt und werde nun so lange die ausstellung läuft, vllt. auch länger, versuchen jeden tag ein bild von einer burg oder einem schloss zu veröffentlichen. auswahl gibt es ja genug. und wir werden uns natürlich die ausstellung nach ansehen wenn wir mal vorbeikommen. an der burg. posterstein. 😉

und weil der artikel in der bio bei instagram erscheinen wird sei hier noch darauf hingewiesen: es ist – wenn überhaupt so zu sehen – nur unbezahlte werbung. wenn ich in einer burg drin war habe ich auch selber eintritt und photoerlaubnis bezahlt. und alle bilder sind natürlich von mir und bedürfen einer ausdrücklichen genehmigung zur weiterverwertung! (für die video-wand gilt diese natürlich!)

viel spass beim stöbern in der #schlössersafari!

***

Artikel

nachtrag

ich erwähnte ja das ich die orgel in der kirche zu hirschfeld noch vorstellen will.

hat natürlich einen grund – ich hab reingeschmult (dank der handwerker in der kirche war die tür offen 😉 )

(sind halt iphone-bilder in den stockdunklen orgel-innenraum, das rauschen hab ich nicht besser rausbekommen)

ich hab auch noch ein wenig nachgeforscht – erbaut hat die orgel wohl orgelbaumeister jahn aus dresden 1864. ich hab bei der kirchengemeinde angefragt – aber leider bisher keine antwort bekommen.
ein klangbeispiel hab ich auch nicht 🙁
aber die bilder aus dem inneren waren mir den artikel wert…

***

update – freudig möchte ich berichten das sowohl frau pfarrer (sie war in urlaub) als auch der herr kantor sich mit mir in verbindung gestzt haben – es wird mehr zu sehen und zu berichten geben!

***

Artikel

sonntags

…geht man in die kirche. auch wenn es schon sonnabend war.

kirche hirschfeld by dirk derbaum on 500px.com

auf den spuren luthers, also nicht martin sondern katharina. diese wurde wohl 1499 hier als katharina von bora geboren und auch getauft. auch wenn es dazu in der wikipedia sehr widersprüchliche meinungen gibt.

wir gehen davon aus das sie von hier stammt 😉 und ihr zukünftiger darf auch schon über den ordnungsgemässen ablauf des ganzen wachen

das alte gemäuer ist sehr gepflegt (auch gestern waren fleissige handwerker am werken – eine neue soundanlage wird installiert damit auch der letzte besuche im hintersten winkel die frau pfarrer gut verstehen hören kann…)

altar by dirk derbaum on 500px.com

und es gibt viele kleine details zu entdecken

ganz besonders mag ich ja diese ‘stundengläser’

auf das sich frau pfarrer kurz fasse 😉 – auch draussen gibts so manches alte stückchen zu finden

übrigens sieht die kirche das entspannt was ich hier so schreibe – sie zwinkert uns zu

kirche II by dirk derbaum on 500px.com

und zwei sehr schöne alte ansichten hab ich in der fotothek auch gefunden – hier und hier.

in diesem sinne einen schönen sonntag – ich schreib nachher noch was zur orgel – das würde diesen rahmen hier sprengen und ich muss auch erst noch ein wenig nachlesen…

***